Lebenserfahrung – weshalb diese attraktiver ist als glatte Haut

Geteiltes Gesicht einer Frau in alt und jung

Lebenserfahrung wirkt sexy – oft sogar noch ein Stückchen mehr als ein makelloses Erscheinungsbild. Das ist auch wichtig bei der Partnersuche. Warum das so ist, erfahren Sie hier. 

Glatte Haut steht für Jugendlichkeit und ein frisches Äusseres – keine Frage. Wenn uns die Zeichen der Zeit jedoch einholen, sehen wir die ersten Spuren optisch. Unser Bindegewebe gibt nach, erste Falten entstehen, das Haar wird etwas lichter. Die gute Nachricht: Nicht ohne Grund besitzen ältere Hollywood Stars – sowohl männlich als auch weiblich – eine unheimliche Anziehungskraft auf ihr Publikum. Das liegt vor allem am Umgang mit dem Alter: selbstbewusst, mit Charme und Stolz. Wer als Single bei der Partnersuche damit zu kämpfen hat, sollte sich deshalb mit dem Thema auseinandersetzen, um seine Erfolgschancen beim Online-Dating, beim Einkaufsbummel oder im Club zu erhöhen. 

Single und schon älter – So wirkt Lebenserfahrung auf andere Menschen 

Obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass Sie sich „in Ihrer Haut“ nicht mehr wohlfühlen, wenn der natürliche Alterungsprozess einsetzt, ist es ein Prozess, der uns noch attraktiver macht. Sie strahlen etwas aus, das Sie jüngeren Mensche voraus haben: Lebenserfahrung, Weisheit und womöglich einen entspannten Umgang mit Problemsituationen. Diese Attribute tragen dazu bei, dass wir selbstbewusster durch das Leben gehen – und das merkt unser Umfeld. 

Warum ein perfektes Äusseres nicht „perfekt“ ist – auch nicht beim Online-Dating

Es ist biologisch vorgegeben, dass sich die meisten Menschen von äusseren Merkmalen, die Sie ansprechend finden, angezogen fühlen. Vor allem beim Online-Dating schaffen wir uns einen ersten Eindruck durch Bilder. Trotzdem trägt das äussere Erscheinungsbild nicht allein dazu bei, dass wir bei der Partnersuche und von unserem Umfeld als besonders attraktiv eingeschätzt werden. Eine grosse Rolle spielt vor allem unser Auftreten, das Verhalten, unser Charakter. Ein aufrechter Gang steht zum Beispiel für Selbstbewusstsein, Offenheit und Humor bringen Sympathie Punkte und Vertrauen. 

Zu viele Sorgen bei der Partnersuche? Das kann helfen 

Menschen fühlen sich automatisch wohl, wenn wir Ihnen das Gefühl von Sicherheit, Erfahrung und Geborgenheit vermitteln können – und diese Stärken entwickeln viele von uns erst mit der Zeit. Machen Sie sich zu viele Sorgen um einen makellosen Teint und vergessen dabei Ihre natürliche Schönheit, wirkt sich das auf Ihre Ausstrahlung aus. Sie fühlen sich unsicher, manchmal traurig und hilflos. Obwohl negative Gefühle erlaubt und auch gesund sein können, sollten diese keinen dauerhaften Platz in Ihrem Leben finden. Wer sich lieber auf die Gegenwart konzentriert und dankbar in die Zukunft schauen kann, ist schon einen Schritt weiter. 

Fazit: Ein gesundes Selbstbild als Single entwickeln – besonders für die Partnersuche 

Rückschläge, Tiefpunkte und schlechte Erfahrungen gehören zum Leben. Der natürliche Alterungsprozess steht symbolisch für diese Ereignisse, denn jeder von uns wird unweigerlich altern.

Wichtig ist jetzt, dass Sie eine gesunde Beziehung zu sich selbst entwickeln können. Wer seine Lebenserfahrung als Triumph feiert und über vergangene Zeiten lächeln kann, strahlt automatisch einen gewissen Charme aus, der uns noch sympathischer und attraktiver macht. So trägt ein gesundes Selbstbildim Alter dazu bei, dass wir uns wohlfühlen und uns selbst die Anerkennung schenken, die wir in jungen Jahren möglicherweise in unserem Umfeld gesucht haben.

Bildnachweis: Depositphotos 41225949

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche