Finden Sie jetzt Singles in Ihrer Umgebung

Die kultivierte Partnersuche ab 50 für die Schweiz

  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Server in Deutschland
  • Keine versteckten Kosten

Sicherheit & Datenschutz

Eine sichere Partnersuche mit maximalem Datenschutz stehen für uns bei Date50 an erster Stelle.

Redaktionelle Kontrolle

Über 380.000 redaktionell geprüfte Singles bieten optimale Bedingungen für Ihre erfolgreiche Partnersuche.

Icon-chf

Basis-Mitgliedschaft

Die Registrierung ist komplett kostenlos und Sie können Date50 auch mit einer Basis-Mitgliedschaft sehr umfangreich nutzen.

Strand oder Berge?

Strand oder Berge?

Passen Ihre Wünsche, Gedanken und Träume zusammen? Unser Persönlichkeitstest bringt Sie einander näher.

Mehr zum Fragenflirt
Unkompliziert Ihren Wunschflirt finden.

Fotoflirt

Für alle, denen häufiger mal die Worte fehlen: Finden Sie mit dem Fotoflirt völlig unkompliziert Ihren Wunschflirt.

Mehr zum Fotoflirt
Video-Date Hand

Video-Date

Verabreden Sie sich virtuell zu einem Date und lernen Sie Ihren Traumpartner persönlich kennen, unkompliziert und sicher…

Wie unser Video-Date funktioniert
Video-Date Raum

Unsere Erfolgsgeschichten

Glückliches Paar

Es funktioniert. Täglich finden sich bei uns neue Paare und das freut uns. Manche Ex-Singles und neue Paare haben dann vor lauter Glück leider kaum noch Zeit, sich bei uns zu melden. Aber viele neue Paare finden auch gemeinsam die Zeit, uns zu schreiben.

Zu den Erfolgsgeschichten

Häufig gestellte Fragen

  • Was musss ich bei einer Partnersuche beachten?

    Wenn Sie nicht mehr alleine sein wollen und Ihren Traumpartner über eine Partnerbörse kennenlernen wollen, dann müssen Sie einige Grundregeln beachten. Das fängt schon mit der Wahl der richtigen Partnerbörse an und geht bis hin zur Auswahl des richtigen Fotos und der Angaben auf dem Profil. Lesen Sie hier, was es bei einer Partnersuche zu beachten gilt.

  • Was soll ich ins Profil bei einer Partnerbörse schreiben?

    Seien Sie hier so konkret wie möglich. Verfallen Sie nicht in Allgemeinsätze, wie „Ich mag Musik.“ Beschreiben Sie, welche Musik genau Sie mögen. Denn je mehr Sie von sich preisgeben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Partner finden, der Ihre Interessen teilt.

  • Was muss ich beim Erstkontakt über eine Partnerbörse beachten?

    Heben Sie sich von den anderen ab und vermeiden Sie Floskeln, wie „Hallo, wie geht’s?“ Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass diese Mail unbeantwortet bleibt. Schreiben Sie etwas, was zum Profil passt, etwa nach einem (gemeinsamen) Hobby, nach der Lieblingsmusik oder nach dem letzten Urlaubsort. Faustregel: Je konkreter und persönlicher die Frage, desto höher die Chance einer Antwort.

Magazin

Blind Date im Kalender markiert

Blind-Date mit 50?

Mit 50 neu verlieben und endlich den Traumpartner respektive die Traumpartnerin für die zweite spannende Lebenshälfte finden, ist…

Witwe auf Partnersuche

Witwe auf Partnersuche

Die Ausgangssituation einer Witwe auf Partnersuche ist eine andere als bei „normalen“ Singles. Die Beziehung wurde nicht…

Partnersuche ab 50 in der Schweiz

Partnersuche ab 50 in der Schweiz

Wer jung verliebt ist, glaubt Bäume ausreißen zu können. Doch wie sieht es mit diesem Begehr in Sachen Verliebtsein in den späteren…

Was bei einer Partnersuche zu beachten ist

Endlich nicht mehr alleine sein. Endlich das Leben mit einem anderen Menschen teilen. Endlich nicht mehr alleine einschlafen – das ist der Traum vieler Menschen. Doch leider spricht ihre Lebenswirklichkeit eine andere Sprache. Aber es gibt keinen Grund, dies als Schicksal aufzufassen. Immer mehr Menschen versuchen daher, bei einer Partnerbörse endlich den Partner zu finden, mit dem sie ihr Leben verbringen wollen.

Doch bei einer Partnersuche gibt es vieles zu beachten. Das fängt schon bei der Auswahl der richtigen Partnerbörse an. Mittlerweile werben über 2500 um die Gunst der Menschen. Da ist für jeden etwas dabei: über 50-Jährige, für Sportbegeisterte oder auch für Musikfans. Das ist schon der erste Schritt, der bei einer Partnersuche zu beachten ist: das richtige Umfeld finden.

Was will ich? Oder: Augen auf bei der Partnerwahl

Die erste und wichtigste Frage, die bei einer Partnersuche zu beachten ist, lautet: „Was will ich überhaupt?“ Seien Sie sich im Klaren darüber, was Ihnen wichtig ist. Zu diesen Fragen gehören unter anderem:

·        Wie stelle ich mir einen Partner vor?

·        Was ist mir wichtig?

·        Worauf will ich mich einlassen?

Bei der Partnersuche müssen Sie eines beachten, das ist quasi die Grundregel: Verstellen Sie sich nicht. Hören Sie auf sich. Achten Sie nicht auf das, was „man erwartet“. Schließlich ist es nicht das anonyme „man“, das einen Partner sucht, sondern Sie suchen einen. Sollten Sie zum Beispiel rauchen, sollten Sie das nennen. Sind Sie religiös, sollten Sie das nicht verschweigen. Ernähren Sie sich vegetarisch oder vegan, sollte Ihr Gegenüber das wissen.

Es bringt nichts, sich hier zu verstellen. Das mag vielleicht beim ersten Treffen noch nicht auffallen, aber früher oder später wird es herauskommen. Dann haben Sie sich für einen Partner entschieden, der Ihnen auf den ersten Blick attraktiv und sympathisch erschien, es auf den zweiten aber nicht ist. Daher: Seien Sie immer authentisch und bleiben Sie, wer Sie sind.


Profil: Je konkreter, desto besser

Aber egal für welche Partnerbörse Sie sich entscheiden, ein Problem eint sie alle: Das Profil muss ausgefüllt werden. Auch wenn ein Foto nicht zwingend ist, ist es ratsam, eines hochzuladen. Schließlich will der potenzielle Partner wissen, wie Sie aussehen. Füllen Sie das Profil bitte auch aus und – ganz wichtig – werden Sie hierbei so konkret wie möglich. Schreiben Sie nicht: „Ich höre gern Musik.“ Schreiben Sie, welche Musik Sie gerne hören: Ist es Schlager, Hip Hop, Jazz oder vielleicht Rap? Denn je konkreter Sie werden, desto besser kann sich Ihr Gegenüber Sie vorstellen.


Erste Hürde: der Erstkontakt

Auch beim Erstkontakt müssen Sie bei der Partnersuche einiges beachten. Denn leider sind viele Menschen sind– das muss man leider sagen – schrecklich unkreativ und denken, ein „Hallo, wie geht’s?“ verspreche Erfolg. Doch weit gefehlt: Machen Sie hier einfach mal die Gegenprobe und stellen Sie sich vor, Sie werden angeschrieben. Und alles, was der andere Nutzer schreibt, ist ein „Hey, wie geht’s?“. Haut Sie das um?

Auch hier gilt dasselbe Muster wie beim Profi: Werden Sie so konkret wie möglich. Wenn Sie gleiche Hobbys haben, sprechen Sie das an. Wenn Ihr Gegenüber gerne einen bestimmten Autoren liest, stellen Sie eine Frage zu einen seiner Werke. Wenn Sie und Ihr Gegenüber demselben Fußballverein die Daumen drücken, dann fragen Sie doch einfach nach dem letzten Spiel. Sie werden sehen: Die Erfolgsquote, dass jemand auf solche Fragen antwortet, ist wesentlich höher als bei einem schlichten „Hey, wie geht’s?“.